Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
  |   Registrieren
Warenkorb  (0):  0,00 €
zum Warenkorb
Zoom

ICU Eve | 2x Typ 2 Dose | bis 22 kW | RFID-Option | Load-Balancer Option | Backend-Anbindung Neues 2017er Modell



Art.-Nr.: EVE2017
Lieferzeit: 
1 - 
3 Wochen

Hersteller: 
Alfen ICU

Bitte wählen Sie eine Variante

ab 2.749,00 €

» zum Merkzettel hinzufügen
Neues 2017er Modell mit größerem 7" Display, integriertem Schutzschalter, einfacherer Konfiguration und Konformität mit den neuen IEC 61851-1 (2017) Vorgaben.

  • » 30 Tage Rückgaberecht
  • » Schneller, sicherer Versand
  • » Beratung: 05241 / 9646399

[?] Sie haben Fragen zu diesem Artikel?
Schreiben Sie uns eine Nachricht, wir helfen Ihnen gern weiter.
Ladeleistung Phasen Spannung Stromstärke Ladestandard
3,7 - 22 kW 1 oder 3 Phasen 230 oder 400 V 16 oder 32 A Typ 2

Neues 2017er Modell


Zwei Ladestationen in einem - dazu ein bestechendes Design, hochwertige Verarbeitung und optional mit Farbdisplay, RFID-Leser, Anbindung an OCPP-Systeme, Load-Balancer und integrierte Fehlerstromschutzschalter - DAS ist die ICU EVe


Zwei Ladepunkte - Doppelter Nutzen Zwei unabhängig voneinander Nutzbare und gesteuerte Ladepunkte machen die EVe zu einer einzigartig effizienten Ladesäule für zwei Fahrzeuge.


Optional mit intelligenter Lastverteilung Die Ladekurven von Elektrofahrzeugen sind nicht linear: Über den gesamten Ladezeitraum nimmt ein Elektrofahrzeug unterschiedliche Ladeleistungen auf, unter anderem in Abhängigkeit von der Temperatur und dem Ladezustand der Batterie. Zudem haben Elektrofahrzeuge unterschiedliche AC On-Board Ladegeräte, in der Regel mit Leistungen zwischen 3,7 kW und 22 kW. Die ICU EVe verfügt über integriertes Load Balancing (Lastverteilung): Sind zwei Fahrzeuge angeschlossen, wird die verfügbare Anschlussleistung innerhalb der Ladestation intelligent auf die beiden Ladepunkte (Typ 2 Steckdosen) verteilt. Das Load Balancing sorgt dadurch dafür, dass beide Fahrzeuge in Abhängigkeit ihrer benötigten Ladeleistung so schnell wie möglich aufgeladen werden, während die Installation geschützt wird. Damit können Sie auch Kosten für die Installation sparen, weil diese nicht verstärkt werden muss: Dank der Load Balancing-Funktion kann die EVe mit 2 x 22 kW Typ 2 Steckdosen (je 3-phasig, 32A/400V max.) so zum Beispiel an eine 35A-Installation angeschlossen werden.

Vielfältig konfigurierbar Sie können die ICU EVe individuell nach Ihren Anforderungen bestellen: Bei Versionen mit Plug & Charge muss nur der Stecker in das Fahrzeug gesteckt werden, um den Ladevorgang zu starten. Alternativ gibt es einen RFID Kartenleser, mit dem Sie den Zugang zur Station beschränken können. Die EU-weit normierte Typ 2 Steckdose ist Standard bei der EVe und bietet maximale Flexibilität: Mit ihr lässt sich jedes auf dem Markt befindliche Elektrofahrzeug aufladen. Bei der Ladeleistung haben Sie die Wahl zwischen 1-phasigem und 3-phasigem Ladestrom sowie einer Absicherung bis 16A oder bis 32A.

Problemlos integrierbar Die ICU EVe unterstützt das industrieweit genutzte Kommunikationsprotokoll OCPP (Open Charge Point Protocol). Damit bietet sie Ihnen größtmögliche Flexibilität bei der Auswahl eines Ladestationsbetreibers, sofern Sie die Station in ein Netzwerk aus Ladestationen integrieren möchten. ICU-Ladestationen sind SIM-Lock frei und können von zahlreichen Netzwerkbetreibern durch einfaches Einlegen einer SIM-Karte und Konfiguration der Station in ein Netzwerk integriert werden. Damit können Sie zum Beispiel einer dynamischen Nutzergruppe mittels RFID Karten den Zugang ermöglichen oder die Ladevorgänge mit den Nutzern verrechnen.


Flexible Anbindung mit OCPP Die EVe Ladestation ist dank OCPP-Kommunikationsprotokoll voll kompatibel mit nahezu allen Backend-Lösungen und kann via Netzwerkkabel oder integriertem GPRS (SIM-Lock frei) angebunden werden.

Anbindung zum Beispiel an folgende Systeme:
  • The New Motion
  • Allego
  • Last Mile Solutions
  • Eon-e
  • Greenflux
  • Eneco
  • Chargestorm
  • Virta
  • Revolta
  • Driwe
  • Bosch
  • Cloudcharge
  • Has to Be
  • Driivz
  • Charge your Car
  • EV Point
  • has.to.be beENERGISED
Spezifikationen
Lademodus Mode 3, Z.E. Ready 1.2
Steckkontakt 2x Typ 2 IEC 62196-2
Hauptschalter 4-polig, 80A, 400V
Erdung TN-System: PE-Leiter
kWh-Messung je Auslass MID zugelassen für Abrechnung
Umgebungstemperatur -20°C bis +40°C
Luftfeuchtigkeit 5% bis 95%
Autorisierung Plug & Charge oder RFID (NFC) Mifare 13,56 Mhz, DESFire
Kommunikation GPRS, TCP/IP
Kommunikationsprotokoll OCPP 1.5 & OCPP 1.6
Schutzart IP54
Installationsvorschriften IEC-61851 (2017)
Gehäuse Sheet Moulding Composite (SMC), Glasfaserverstärkter Kunststoff
Abmessungen in mm 590 x 338 x 230 (LxBxT)
Standardfarbe Vorderseite RAL 9016 (weiss), Rückseite RAL 7043 (grau)
Steckertyp Typ 2 Dose

Zubehör

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Newsletter

Shopsoftware von OXID eSales

So können Sie bezahlen:

  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Vorkasse & Rechnung

Bleiben Sie in Kontakt:

© 2017 - TecGadgets.de GmbH. Alle Rechte vorbehalten. * alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten